SEHENSWÜRDIGKEITEN & FÜHRUNGEN




WOLFEGG - DAS VORZEIGE DORF IN OBERSCHWABEN-ALLGÄU

Direkt an der oberschwäbischen Barockstraße gelegen, umgeben von sanfter Voralpenlandschaft und dunklen Wäldern, kann Wolfegg (ca. 3.000 Einwohner) wahrhaft als kleine Perle der Region Oberschwaben- Allgäu bezeichnet werden. 
Neben den beiden Museen und den jährlichen Konzertzyklen, lohnt sich ein Besuch in Wolfegg nicht nur für Kunst- und Kulturinteressierte, sondern für die ganze Familie. 
Bis heute zeichnen sich im Dorf die Strukturen einer barocken Residenz ab. So findet man neben dem Schloss Wolfegg (einer der am besten erhaltenen Schlossanlagen Europas), die ehemalige Stiftskirche eines Augustinerkloster und kurz darauf die fürstliche Verwaltung mit Hofgarten und Orangerie. Einen Katzensprung entfernt folgt südlich die eigentliche Siedlung mit Rathaus, Gasthäusern, Schule und der „Alten Pfarr“. Sehenswert ist auch die 1668 erbaute Lorettokapelle. Sie thront auf einer Anhebung und dem Besucher erstreckt sich somit ein Blick auf die Bergkette der bayerischen, voralbergischen und Schweizer Alpen.

Wer tiefer in die Geschichte und Kultur Wolfeggs eintauchen möchte, erfährt bei den Kirchen- und Ortsführungen mehr über Land & Leute: 
Die Nachtwächterführung mit Nachtwächter Franz Frick lässt in dunkler Atmosphäre die Schatten der Vergangenheit erwachsen und haucht der Geschichten um das Wolfegger Schloss Atem ein. 
Die Genussführung hingegen bringt Teilnehmern die Geschichte Wolfeggs kulinarisch nahe. Abschluss findet die Führung bei uns im Gasthof zur Post mit Katzengschroi und Scheiterhaufen.